Das offizielle Logo ESAF Pratteln im Baselbiet
Das ESAF Pratteln im Baselbiet wird bis 2022 immer wieder öffentlich präsent sein. Erkennungszeichen ist das Logo. Es schafft eine Verbindung zwischen der gastgebenden Region und dem Schwingsport ein Symbol, das in seiner stilisierten Umsetzung Tradition, Stärke und Beständigkeit verkörpert. Das Logo hat seine Wurzeln an einem Ort von nationaler Bedeutung, dem Eichenhain beim Schloss Wildenstein oberhalb von Bubendorf.
Als widerstandsfähige Baumsorte der Zukunft wird die Eiche in den beiden Basler Kantonen und in der Gemeinde Pratteln geschätzt und aktiv gefördert. Das Eichenblatt ist aber auch der Traum eines jeden Schwingers. An einem ESAF mit Eichenlaub bekränzt zu werden, gilt als Gänsehautmoment, der den Besten im Teilnehmerfeld vorbehalten ist. Auf dieses Ziel arbeiten alle hin. Auch das OK, um Sportlern und Publikum einen würdigen Anlass bieten zu können.
Weitere Informationen:
https://esaf2022.ch/news/das-eichenblatt-als-symbol-fuers-schwingen-und-die-gastgebende-region/
Das Logo zwischen Ehrendamen und Präsidialausschuss.

Die Enthüllung des Logos durch den Präsidialausschuss ESAF Pratteln im Baselbiet.

Die responsive Bildmarke in der kleinsten Form eines Pins.

Das Festabzeichen ESAF Pratteln im Baselbiet.

Für alle Kragenweiten: Das offizielle Festabzeichen «Made in Basel».

Die Ehrendamen vor dem Schloss Pratteln mit dem offiziellen Logo ESAF Pratteln im Baselbiet.

Das Schloss Pratteln als Kulisse für das Ehrendamen-Shooting.

Die originalen Schwinghosen ESAF Pratteln im Baselbiet.
Die Schwinghosen für das ESAF im 2022 sind bereit zum eInschwingen.

Magnus vom Schönenberg. Der Prattler Siegermuni mit seinem neuen Halfter nach seiner offiziellen Taufe.

BACK TO TOP